Inhaltsverzeichnis

Archive zur Auswahl

Archiv Schuljahr 2016-17




Juli 2017

2017-07 Unser Beitrag zur Gemeindezeitung Juli 2017

… siehe » Presse



2017-07-01 Schulschlussfest



Mit diesen Impressionen verabschieden wir uns in die Sommerferien und freuen und auf ein Wiedersehen im Herbst!


Juni 2017

2017-06 Wasser Marsch!





In der letzten Schulwoche drehte sich für die ganze Schule alles rund ums Thema Wasser.

Wir experimentierten und erforschten spielerisch u. a. die Oberflächenspannung, den Wasserdruck, warum Öl auf Wasser schwimmt und wie man Knetmasse zum Schwimmen bringt. Außerdem ließ der Wasserschleuder-Versuch den Puls der Kinder steigen. Im anschließenden Gespräch erstaunten uns die Kinder durch ihre Erklärungen („Öl verträgt sich mit Wasser nicht so gut wie mit Tinte“) und wir ergründeten gemeinsam die Phänomene hinter den Versuchen.

Am zweiten Tag stand dann hauptsächlich Teamgeist und Spaß im Vordergrund. An verschiedenen Stationen im Garten bauten die Gruppen eine Wasserrutsche für Legofiguren, sprinteten bei der Wasserspritzen-Staffel, tauchten nach Buchstaben und Wörtern in der Wasserperlenwanne und bastelten Schiffe und Wunderblumen. Die Krönung war eine Wasserbombenschlacht.
Mirjam Schantl


2017-06 Wasser-Ball-Sport

„In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist.“ In diesem Sinne sind Sport und Bewegung – und zwar in all seiner Vielfalt – ein Fixum unseres Schullebens.
Kinder aller Schulstufen trainieren wöchentlich im Minihandballverein, eine Kooperation im Rahmen des „Bewegungsland Steiermark“. Beim Abschlussturnier erschossen sich die Kinder den zweiten Platz.
Jedes Jahr nehmen wir am Bezirkswettschwimmen des Österreichischen Jugendrotkreuzes teil. Heuer erschwamm sich unsere Staffel einen Startplatz beim Landeswettschwimmen in Leoben. Bronze nahmen sie mit nach Hause.
Ein Highlight und Fixum am Schulschluss ist unser Familienschwimmtag. Dort wird geplanscht, gerutscht, gespielt und ganz nebenbei werden Frühschwimmer und Freischwimmerabzeichen erworben.






2017-06-29 Tausend und eine (Lese-) Nacht



Um ihr Leben zu retten musste Scheherazade, die Tochter des Wesirs, dem König 1000 und eine Nacht lang Geschichten erzählen …..

Die Kinder der 3. Klasse mussten dies nicht, sondern durften gemeinsam mit ihrer Lehrein einen Nacht in der Schule verbringen, um wieder in die Welt der Märchen und in das Abenteuer Lesen einzudringen.

Erzählungen von Fr. Haiden aus Tausend und einer Nacht, orientalische Kleidungsstücke, Musik und ein kleines Feuer inklusive gebratener Marshmellos bereiteten die anschliessende Lesenacht vor. Die eine oder andere Folgegeschichte mit der Taschenlampe zu lesen machte schließlich müde und lies die Kinder in ihre Träume hineinschlummern …..

Am nächsten Morgen bereitete uns der Elternerein ein schmackhaftes Frühstück. Danke!





2017-06-09 Schnuppertag



Mit „Hello, good morning my dear friend“ begrüßten wir unsere neuen Schulanfänger und Schulanfängerinnen.

Wir begaben uns auf Spurensuche nach unseren Talenten und alle durften zeigen, was in ihnen steckt.
Unsere Erstklässler erklärten den Gästen die diversen Lernmaterialien und worauf in unserer Schule so Wert gelegt wird.
Wie auch in den vergangenen Jahren hatten die Kinder am Ende des Schnuppertages nur einen Wunsch: Dürfen wir am Montag wieder kommen?
Vielleicht sehen wir uns am Familienschwimmtag, oder beim Schulschlussfest!? Aber spätestens am 11. September.

Wir freuen uns auf euch!


2017-06 Reiche Ernte




Dass sich ein gesunder Geist in einem gesunden Körper besser entfalten kann, ist hinlänglich bekannt. Dass wir an unserer Schule Wert auf ganzheitliche Bildung legen, auch.
Darum freuen wir uns sehr, dass wir seit Anfang Mai mit Unterstützung des Elternvereins zwei Hochbeete bekommen haben.
Um vor den Ferien noch eine Ernte „einfahren“ zu können, wurden schnellwachsende Pflanzen gesetzt und Samen gesät.
Mit Schnittlauch und Rucola haben wir köstliche Aufstriche zubereitet, ein anderes Mal gab´s grünen Salat mit Radieschen.
Erbsen und Kohlrabi warten noch auf ihre Ernte …


Mai 2017

2017-05-19 Lesekaffee Nr.8



Das Lesekaffee ist an unserer Schule seit vier Jahren zu einem Fixum im Jahreskreis geworden.
Texte selbst verfassen und dann pointiert der Familie, Freunden und Gästen vorlesen - das motiviert schon die Jüngsten an unserer Schule.

So gab es diesmal zum Thema Mutter-, Vatertag Beschreibungen, Briefe, Fantasiegeschichten und Rätsel. Kreativität hat bei all dem oberste Priorität. Kinder aller Altersstufen werden im Schreibprozess nur begleitet, das Was und das Wie kommt ganz alleine von ihnen.
Dass sie diese ihre selbstgeschriebenen Texte einem breiten Publikum vortragen dürfen und dabei jede Menge Applaus ernten, spornt sie zu weiteren Schreib- und Leseaktivitäten an. Aufgelockert werden die unterschiedlichen Textsorten von Liedern und Raps, die wiederum teilweise selbstgetextet wurden.
Bei all dieser Kreativität entdecken die Erwachsenen immer wieder das eine oder andere neue Detail in der Persönlichkeit ihrer Kinder.

Der im Anschluss stattfindende Smalltalk unter den Eltern bei einem gemütlichen Kaffee, der entspannte Gedankenaustausch mit den Lehrerinnen und vor allem die fröhliche Lockerheit und der Stolz der Kinder stellen einen wertvollen pädagogischen „Neben“-Effekt für die ganzen Schulgemeinschaft - Kinder, Eltern und Lehrer - dar.

Wie immer danken wir dem Elternverein für die Kaffeehausatmosphäre, die diese kleine aber feine Veranstaltung letztendes komplett macht!






2017-05-02 Verleihung des MINT Gütesiegels






Wir sind sehr stolz, das MINT Gütesiegel für unser Engagement für eine innovative, begeisternde Vermittlung von naturwissenschaftlichen Fächern (Mathematik, Informatik Naturwissenschaft und Technik) verliehen bekommen zu haben.

Die Verleihung fand am 2.5.2017 in Wien durch
Frau Bildungsministerin Dr. Sonja Hammerschmid statt.

Dem Thema entsprechend sorgte unter anderen der „Science Busters“ Star Werner Gruber für Kurzweile.



Mehr dazu:

» MINT Gütesiegel
» MINT Schulen vor den Vorhang

Unten dokumentiert eine bunte Auswahl an Bildern der letzten 6 Jahre zu diesem Thema unser Bemühen um Vielfalt im Zugang auf technische und naturwissenschaftliche Themen. Sie entstanden bei Workshops mit unserem Physiker, auf „Kinder-UNI“ Veranstaltungen, bei unserem Langzeit Projekt „Kinder-HTL“, im Biozentrum Graz, bei schulinternen Projekten, im Kurssystem (spielerische Interessensförderung), im innovativen Mathematikunterricht, u.v.m. …
Letztendes bezwecken wir - mit vielfältigen Zugägen - das Interesse bei unseren Kindern am „Entdecken“ und „Forschen“ zu wecken und zu steigern. Dass sich hier Burschen und Mädchen gleichauf ineterssieren lassen, kann man sehr leicht an den Bildern nachvollziehen.

Selbstverständlich sind alle Geschichte seit dem Schuljahr 2011/12 im » Archiv nachlesbar!






Wir danken folgenden aktuellen „MINT“ Sponsoren:

  • Ein Mikroskop inklusive Proben, gesponsert je zur Hälfte von der „GFV“ und Autohaus Rieberer an den Elternverein der Volksschule im Wert von 300.- Euro
  • 8 Stück hochwertige Kopfhörer, gesponsert von der EDV Firma Christian Fischer (Wien) im Wert von 460.- Euro





April 2017

2017-04-26 Pinguincup


„Auf die Plätze - fertig - los!“
Auf dieses Komando und nach hartem Training ;-) erschwamm die Staffel der Volksschule Vasoldsberg eine Goldurkunde!

Wir gratulieren und sind stolz!


2017-04-25 Anschauliche Mathematik





Wir erheben den Anspruch, auch die Basiskompetenzen wie Lesen, Rechnen und Schreiben mit einem vielfältigen Zugang zu erarbeiten. Damit gewährleisten wir, dass komplexe Themen wie zum Beispiel Größenbegriffe für jedes Kind „begreifbar“ und nachhaltig verinnerlicht werden.

Was spricht also dagegen, einmal die Strecke eines Kilometers gemeinsam abzugehen und mit „Meilensteinen“ abzustecken oder den Begriff des „Umfanges“ anhand alltäglicher Mittel zu erarbeiten?


2017-04-06 Apothekenbesuch




Als abschließende thematische Ergänzung zu unserem Körperprojekt (siehe weiter unten) besuchten die Familienklassen die Apotheke Hausmannstätten.
Wir bekamen nicht nur eine Einführung in die Berufsfelder Apotheke, sondern erfuhren wie viele Medikamente vor Ort sind und wie man sie lagert, damit sie rasch gefunden werden.
In der Teekammer staunten wir über die Vielzahl an Teesorten. Wir erfuhren aus welchen Teilen einer Pflanze Tee gewonnen wird und wie die einzelnen Sorten auf Mensch und auch Tier ;-) wirken.
Beim Teesorten riechen, fühlen und erraten, entpuppte sich so manches junge Talent.
In Kleingruppen wurden Cremen gerührt und Vitaminkapseln hergestellt.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Team der Apotheke Hausmannstätten für die herzliche Aufnahme und die ausführlichen, spannenden Informationen.
Und wer weiß, vielleicht wurde in dem einen oder anderen Kind die Neugierde zum Apothekerberuf geweckt?


2017-04-13 Unser Beitrag zur Gemeindezeitung April 2017

… siehe » Presse



März 2017

2017-03 Texterarbeitung mit unseren Viertklässlern

Wir arbeiten - auch im Bereich Verfassen von Texten - mit allen Sinnen, damit Verständnis und Nachhaltigkeit für alle Kinder gewährleistet werden.




In diesem Beispiel oben erarbeiten die Kinder anhand eines im wahrsten Sinne des Wortes „roten Fadens“ gemeinsam den Aufbau einer Geschichte. Kurze Einleitung zu den W-Fragen (Wer? Wo? Wann?), langer Hauptteil, der sich zu einem Höhepunkt hin steigert, knapper Schluss als Conclusio.

Stichwörter werden gemeinsam überlegt und dem jeweiligen Abschnitt zugeordnet.
Mit diesem Vorwissen fällt es dann leicht, eine eigene Geschichte zu verfassen. Gesteigertes Sprach- und Textverständnis inklusive.



2017-03 Mein Körper

Nach den Semesterferien begaben sich alle Klassen unserer Schule auf Entdeckungsreise. Es galt in die Thematik „Mein Körper“ mit allen Sinnen einzutauchen.
So wurde in Büchern mit unterschiedlichen Leseschwierigkeiten recherchiert, der Computer und Experten befragt, Sachfilmen gelauscht. Die Kinder fanden sich zu Interessensgruppen/Arbeitsgruppen und erarbeiteten gemeinsam Wissenswertes über ihren Körper.

Erarbeitung Körper




Wenn Mama und Papa auf der HNO-Klinik arbeiten, liegt eine Präsentation zum Thema Ohr nahe. Die eingeladenen Kinder lauschten dem Vortrag unserer Viertklässlerin. Sogar eine Powerpoint wurde von der Referentin zum besseren Verständnis erstellt.

Sinnesstraße





Die 3. und 4. Klasse bauten in unserer Aula eine Experimentierstraße für unsere fünf Sinne auf, welche sie zuerst selbst ausprobierten, um anschließend die Kinder der 1. und 2. Klasse beim Ausprobieren zu begleiten.

Herzförmige Luftballons, Trinkhalme und Plastikflaschen - was hat das mit dem Körper zu tun?
Mit Hilfe dieser drei Dinge konnten unsere Viertklässler uns sehr anschaulich erklären, wie unsere Lungenflügel arbeiten.

Lapbooks



Das gesammelte Wissen hielten die Kinder der beiden Familienklassen in ihren Lapbooks fest, welche sie stolz präsentierten.

HNO Klinik




Einer der Höhepunkte für die Familienklassen war die Einladung in die HNO-Klinik und in die Bärenburg.
Ein großes DANKE an Herrn Dr. Kiesler und seine Frau.


2017-03-23 Bezirksjugendsingen





Musik und Kreativität bereichern unser Schulleben und geben Kindern die Chance sich und ihre Talente einzubringen, sich zu entfalten, zu wachsen.

„Herzlich willkommen, auch wir sind heut da!“ ….. „ALLE singen mit, von Klein bis Groß … .“
Mit diesem Begrüßungskanon starteten wir - als Kunterbunte Klangwolke - beim diesjährigen Bezirksjugendsingen.

Mit unserem zweiten Lied, bereichert durch einen Blumentanz unserer „Kleinen“, brachten wir ein wenig Frühlingsstimmung in die Sporthalle von Hausmannstätten.

Zum Abschluss erzählten Kinder und Lehrerinnen abwechselnd in ihrem selbsgetexteten Lied „Denn wir sind ein Team und füreinander da“, dass sie im Schulalltag nicht immer das Selbe, aber dennoch meist das Gleiche wollen.
Nämlich miteinander und voneinander lernen, so wie gemeinsam leben und wachsen!

Danke den vielen Eltern, die uns begleitet und angefeuert haben!


2017-03-02 Oper - Backstage


Kulturveranstaltungen - eine Bereicherung unseres Schulalltags, eine Erweiterung unseres Horizontes!





Das Familienmusical „Der Zauberlehrling“ stand dieses Mal auf unserem Programm.

Wir wollten uns jedoch nicht nur bespaßen lassen, sondern im Vorfeld Hintergründe und Eckdaten rund um das Opernhaus und die nachfolgende Vorführung recherchieren. Wir wollten erleben, was sich hinter der Bühne tut.

Bühnenbilder, Requisiten, Drehbühne, Schnürboden, Orchestergraben, … durften wir in einer interessanten Führung aus nächster Nähe sehen.
Im Zuschauerraum lernten wir Dichter wie Shakespeare, Schiller und Goethe, sowie Musiker wie Beethoven und Mozart kennen.
Wir erlebten schließlich auch noch, wie sich die Schauspieler und Musiker vorbereiteten, die Bühnearbeiter letzte Hand an den Kulissen anlegten und die Musiker sich warm spielten.

Alle diese Informationen ließen uns die Vorführung im Anschluss intensiver erleben und ermöglichten es uns, die Handlung mit all ihren Aktivitäten besser zu verstehen.

Ein großer DANK geht an unseren Elternverein, der uns die Führung und die Opernkarten finanzierte.


Februar 2017

2017-02 Kinder HTL

Fortsetzung unseres Mehrjahresprojektes Kinder-HTL in Kooperation mit der HTL Gösting und der Chemie Ingenieurschule Graz.

Chemische und Physikalische Versuche der Familienklassen (0.,1.und 2. Stufe)

Wie auch im vergangenen Schuljahr organisierten unsere Parntnerschulen für die Kinder der Vorschulstufe, 1. und 2. Stufe einen Forschervormittag: Ausprobieren - Beobachten - Schlüsse ziehen - darüber diskutieren und reflektieren, mit einem Wort kompetenzorientiertes Lernen.





Werkstättenarbeit der 3. Klasse an der HTL Graz BULME

Die Schüler und Schülerinnen der dritten Klasse durften wieder einen Vormittag lang in den Werkstätten der BUME Graz Gösting selbst Hand anlegen.




Ein großes Danke allen Schülern und Studierenden, die die Kinder so professionell begleitet haben, der Projektkoordinatorin Frau Dr.in Nicole Méndez-Depiné so wie der Direktorin der Ingenieurschule DIin Dr.in Andrea Hickel für die großartige Zusammenarbeit.


2017-01 & 02 Elektrizität

Klassenübergreifendes Projekt der 3. und 4. Klasse

elektrizitaet_3802_750x500.jpg



Elektrische Energie - nicht wegzudenken aus unserem Leben! Doch wie entsteht elektrischer Strom und wie kommt er in die Steckdose?
Wie bringt man mit Hilfe von Stromquellen Glühbirnen zum Leuchten und Ventilatoren zum Laufen? Warum gibt es Stoffe die den elektrischen Stom leiten und andere nicht?
Fragen, auf die unsere Dritt- und Viertklässeler Antworten recherchiert und gefunden haben.

Auf die, sowohl im Werkunterricht, als auch im freien Forschen selbstgebauten Stromkreise waren auch die „Kleinen“ (Familienklassen) neugierig. So organisierten die „Großen“ eine spontane Präsentation samt Erläuterung.

Ein Highlight des Forscherprojektes rund um die elektrische Energie war der Besuch bei Energie Steiermark.
Auch hier durften die Kinder forschen und ausprobieren.


Jänner 2017

2017-01-20 Eislaufen!

Eine Metapher für unsere Schulphilosophie?




Sich ausprobieren, Neues wagen, an seine Grenzen gehen. Niederfallen und wieder aufstehen. Gemeinsam und manches Mal allein.
Jeden Tag auf´s Neue Schule als einen Ort erleben, an dem Anstrengung, Ausdauer und Mut positiv erlebt werden.


2017-01-14 Willkommen!




Wie jedes Jahr um diese Zeit luden wir unsere zukünftigen Schulkinder zum Einschreibefest.
Das Lehrerteam und zwei Pädagoginnen des Kindergartens gestalteten zwei Stunden Schule für die Kinder.

Das sanfte Hereingleiten vom Kindergarten in unsere Volksschule ist in unsererem Schulprofil festgeschrieben.
So starteten wir heuer mit einem ersten Schnuppern im Oktober und November (Erntedankfeier, Lesekaffee, Tag der offenen Türe) und setzten unsere Nahtstellenkooperation in gemeinsamen Adventfeiern (Dezember) fort.

Für das weitere Schuljahr freuen wir uns schon auf Aktivitäten im Frühjahr, den Schnuppertag im Juni und unseren gemeinsamen Schulstart im Herbst.

Wie immer Danke dem Elternverein für Kaffee, Kuchen und Kinderjause!


2017-01-11 Spaß und Sport im Schnee

Unsere tägliche Sportstunde



Seit den Weihnachtsferien nutzen wir unsere tägliche Freizeitphase zum Sporteln, Toben und Genießen im langersehnten Schnee.


2017-01-09 Die heiligen drei Koenige waren da!



Ein lieb gewordenes Ritual ist der Besuch der heiligen drei Könige in unseren Klassen, der von unserer 4. Klasse und unserer Religionslehrerin Fr. Hipp inszeniert wird.
Gleich am ersten Jännerschultag ist er für viele Kinder noch einmal eine Rückblick in die Weihnachtsferien und ein motivierender Start ins neue Jahr.


Dezember 2016

2016-12-20 Unser Beitrag zur Gemeindezeitung Dezember 2016

… siehe » Presse



2016-12-16 Frohe Weihnachten!





Mit diesen Bildern von unserer Weihnachtsfeier wünscht das Team der Volksschule Vasoldsberg allen Kindern und Eltern besinnliche Weihnachten.
Vielen Dank dem Elternverein für die großartige Unterstützung beim Gestalten unseres Festes!


November 2016

2016-11-22 Lesekaffee Nr.7 "Kunterbunt"




Texte aus der eigenen Schreibwerkstätte einem breiten Publikum vorlesen zu können, das war die Grundidee für die Installierung unserer Lesekaffees.

Die Kleinen (1. und 2. Klasse) erforschten diesmal alles Wissenswerte über den Maulwurf. Ihre Recherchen hielten sie in Lapbooks fest, die sie stolz unseren Gästen präsentierten.
Die Klanggeschichte „Wer hat mir auf den Kopf gemacht“ sorgte bei kleinen und auch großen Kindern für so manchen Lacher.

Die Großen (3. und 4. Klasse) arbeiteten in ihrer Werkstätte in Interessensgruppen zum Thema „Wie Tiere sich auf den Winter vorbereiten.“. Ihre Ergebnisse hielten sie auf Plakaten fest, die sie sehr fachkundig unserem Publikum erläuterten.

Untermalt wurden alle Beiträge von musikalischen Einlagen, kleinen Raps und Klanggedichten.

Ein großes DANKE gilt unserem Elternverein, der uns mit köstlichen Mehlspeisen, Kaffee und Getränken versorgte.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im April.


2016-11 Kraft Sport




H.O.T. steht für „Heroes-of-tomorrow“ (Helden von morgen) und ist ein völlig neues Trainingskonzept für Kinder. Es vereint Elemente der Sportarten Fußball, Basketball, Kampfkunst, Leichtathletik- und Fitness/Kraft/Kondition.
Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung motorischer, körperlicher und charakterlicher Voraussetzungen und leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Vermeidung von Übergewicht und Mobbing. Wir investieren in unsere Zukunft, unsere Kinder, weil sie es verdient haben und wir ihnen damit eine Freude am Leben und an der Bewegung ermöglich wollen.

Heinz Stiglmayr


2016-11-18 Vorlesefest



Österreichweites Vorlesefest - Wir waren dabei!

Neun Räume unseres Schulhauses verwandelten sich in neun „Bilderbücher“. In Kleingruppen lauschten die Kinder den von ihnen ausgewählten Geschichten, stellten Fragen, gaben Antworten und philosophierten über die Inhalte.
Eine Stunde lang in ein Buch eintauchen - ein Erlebnis, das wir bestimmt wiederholen werden.

Im Namen aller Kinder ein großes DANKE an die Vorleserinnen und den Vorleser.


Oktober 2016

2016-10-21 Tatüüüh - Tataaaah

Klassenübergreifendes Projekt mit unserer Feuerwehr



In einem „Feuerwehrprojekt“ erarbeiteten die 3. und 4. Klasse Wissenswertes rund um die Gefahren mit Brennbarem und die Aufgaben der Feuerwehr.
Der praktische Teil, die Erprobung und die Bestätigung des Gelernten erfolgte am Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Vasoldsberg.





Höhepunkt des Projektes rund um die Feuerwehr war die große Schulhausevakuierung. Annahme war eine große Rauchentwicklung im Zentrum des Schulhauses.

So wurden die beiden Familienklassen - da sie im Erdgeschoß liegen - über die Fenster evakuiert, die dritte Klasse „flüchtete“ mit Rauchmasken aus dem Zubau und die vierte Klasse wurde - ganz spektakulär - über eine Drehleiter der FF Laßnitzhöhe „gerettet“.

Zum Glück war es nur eine Übung und so hatten wir trotz leichten Regenwetters großen Spaß.

Ein großes DANKE gebührt unserer freiwilligen Feuerwehr Vasoldsberg, so wie den zur Hilfe eilenden Feuerwehren aus Hausmannstätten und Laßnitzhöhe.


2016-10-17 Welternährungstag




Anlässlich des Welternährungstages besuchten uns auch heuer wieder zwei Bäuerinnen aus unserem Ort.
Frau Trummer und Frau Voit philosophierten mit uns über den Wert regionaler Lebensmittel und über die Bedeutung von wertvollen, gesunden Produkten.

Wir erlebten mit Hilfe von Schnüren, welch lange Wege Äpfel aus Spanien, oder sogar Amerika, im Vergleich zu Vasoldsberg zurücklegen müssen. Danach durften wir zeigen welche Obst- und Gemüsesorten wir schon kennen und erzählen, was wir zuhause damit kochen.
Gemeinsam wurde Butter aus Rahm geschüttelt, Aufstriche zubereitet, Gemüse und Obst kleingeschnitten und letztendlich zusammen gejausnet.

Highlight war auch heuer wieder der Besuch eines kleinen Ferkels, das uns stellvertretend für alle Tiere mahnen soll, dass Tiere Lebewesen und keine Ware sind.
„Solange Tiere auf der Welt sind, solange müssen wir Menschen dafür Sorge tragen, dass es ihnen gut geht.“ Das gab uns Frau Voit zum Abschluss noch mit auf den Weg.

Wir sagen DANKE für diesen berührenden Vormittag!


2016-10-17 Wir begrüßen ein weiteres Teammitglied ...

… als Verstärkung für unsere Familienklassen.

Als Anerkennung für unsere innovativ geführte Schule (Kind-Eltern-Lehrergespräche, Familienklassen, gezielte Differenzierung und Individualisierung in Deutsch- und Mathematikkursen, bestmögliche Potentialentfaltung durch gecoachte Freiarbeit, Lerntagebücher, Interessenskurse zur Begabtenförderung, …) hat der Landesschulrat mit 17.10. unserer Schule/unserem Team eine weitere Lehrerin (7 Unterrichtseinheiten) zugewiesen.

Wir sagen DANKE und freuen uns, dass wir die uns anvertrauten Kinder nun noch effizienter fördern und fordern können.

… siehe » Team



2016-10-14 Neues von unserm Talente-Kurssystem

alle Klassen



Ermöglichen die neu eingeführten „Leistungskurse“ in Mathematik und Deutsch in den Familienklassen (siehe unten) noch mehr Individualisierung und Differenzierung im Schuleingang und garantieren somit durch gezielte Potentialentfaltung, dass alle Kinder im Lesen, Schreiben und Rechnen ihre Basiskompetenzen erwerben und festigen, …

… so dient unser seit drei Jahren gelebtes „Talente-Kurssystem“ einer Extraportion an Interessens- und Begabtenförderung.

Pro Semester inskribieren die Kinder einen Kurs ihres Interesses. Im heurigen Jahr stehen den Kindern fünf Kurse zur Verfügung:

  • English is fun
  • Abenteuer Lesen
  • Singen und musizieren
  • Schreibwerkstätte
  • Sprechen, Spielen und noch mehr


Jeden Donnerstag in der ersten Einheit leben Kinder und Lehrerinnen ihre Begabungen und Interessen.
Für alle eine Win-Win Geschichte.


2016-10-14 Einblicke in unsere Familienklassen

0. bis 2. Schulstufe



Familienklassen, das bedeutet bei uns:

  • Individualisierung und Differenzierung in Mathematik und Deutsch durch „Leistungskurse“
  • Individualisierung und Differenzierung durch Teilarbeitspläne
  • gezieltes Fördern und Fordern durch regelmäßige Iststandserhebungen
  • gezieltes Fördern und Fordern durch den bestmöglichen Einsatz aller Ressourcen
  • Selbstständigkeit und Selbsttätigkeit durch eine vorbereitete Lernumgebung
  • Neugierde wecken mit kindgerechten Sachthemen
  • Teamfähigkeit lernen durch Forschen, Recherchieren und Üben mit einem Partner oder in Kleingruppen
  • Potentialentwicklung durch eine Vielfalt an Angeboten



2016-10 Willkommen in der GTS

alle Klassen



22 Kinder haben sich in diesem Schuljahr für unsere GanzTagesSchule angemeldet.

Nach dem Vormittagsunterricht geht es in unserer GTS erst einmal ans Seele baumeln lassen, Relaxen und natürlich auch Austoben.
Gemeinsam wird in unserem kleinen, von Grete liebevoll arrangierten, Speiseraum gegessen. Jeden Tag übernehmen zwei andere Kinder den Küchendienst.
Nach dem Essen wird der am Vormittag erarbeitete Lernstoff wiederholt und geübt. Gecoacht werden die Kindern dabei von unseren Lehrerinnen Frau Hipp, Frau Balkas und Frau Haiden.

Als Belohnung warten danach Sporteinheiten (bei geeignetem Wetter immer im Freien, ansonsten im Turnsaal), Kreatives, so wie Zeit und Raum um einfach Kind sein zu dürfen.


September 2016

2016-09-21 Weltfriedenstag


Weltfriedenstag! - Was eignet sich besser, um ein Schuljahr gemeinsam zu starten!
So mussten wir nicht lange überlegen, als wir die Einladung bekamen, uns am Weltfriedenstag zu beteiligen.

Siehe auch:

 » Weltfriedenstag 2016




Einen Vormittag lang wurde in kleinen Gruppen gebastelt (Friedensbänder, Friedenstauben), gesungen und getanzt („Shalom chaverim“, „We are marching in the light of God“,….), berührenden Geschichten auf deutsch und englisch gelauscht, gemeinsam Brot gebacken und einen Obstsalat aus vielen verschiedenen mitgebrachten Früchten kreiert.
Absolute Lieblingsaktion der Kinder war, mit „Free hugs“-Schildern im und um das Schulhaus alle mit Gratisumarmungen zu beglücken.
Zum Abschluss wurde gemeinsam gesungen, getanzt, Brot gebrochen und der Obstsalat verspeist.

Der Friedensbaum vor der Schule wird uns noch lange an diesen berührenden Vormittag erinnern.

Danke den vielen Helfern, die uns Schule einmal mehr als Familie erleben ließen.


2016-09-12 Wir begrüßen unsere neuen Lehrerinnen der 3. und 4. Klasse ......

… siehe » Team



2016-08-01 Beitrag der Volksschule zur Gemeindezeitung Sommer 2016

Klassenfotos Schuljahr 2016/17



Familienklasse 1 (0., 1. & 2. Schulstufe)


Familienklasse 2 (0., 1. & 2. Schulstufe)


3.Klasse


4.Klasse


GTS Gruppe


 
archivpage_2016_17.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/17 20:50 (Externe Bearbeitung)
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki